Skip to main content

Wie dokumentiert man deren Angemessenheit?

Werden Leistungen zwischen Unternehmen eines Konzerns ausgetauscht, fehlt der Markt als Ort der Preisbildung. Es gilt deshalb, der Steuerbehörde gegenüber nachzuweisen, dass die Verrechnungspreise die Marktpreise widerspiegeln. Dieses Verfahren wird als Angemessenheitsanalyse bezeichnet. An einem Beispiel machen wir deutlich, wie diese Analyse durchzuführen ist.

Der Grundstein: Die Bestimmung der tested party

Im Normalfall beginnt eine Angemessenheitsanalyse mit der Bestimmung der sogenannten tested party. Bei der tested party handelt es sich um jene an der Transaktion beteiligte Konzerneinheit, die über weniger Funktionen, Risiken und (immaterielle) Wirtschaftsgüter verfügt. Sie ist also die weniger komplexe Konzerneinheit und somit ist es einfacher, vergleichbare unverbundene Unternehmen (z.B. andere Routinevertriebsgesellschaften) zu finden, die mit der tested party vergleichbare Ergebnisse (z. B. eine bestimmte Nettomarge) erzielen.

Die OECD-Transfer Pricing Guidelines definieren als tested party “…the one to which a transfer pricing method can be applied in the most reliable manner and for which the most reliable comparable can be found, i.e. it will most often be the one that has the less complex functional analysis.”

In unserem Beispiel ist die tested party eine Konzerneinheit, die in der Metallverarbeitung tätig ist. Der Umsatz des Unternehmens beträgt im Geschäftsjahr 2019 5.000.000 Euro.

Die Suche nach Vergleichbarem

Für die Auswahl von vergleichbaren Unternehmen (comparables) werden spezielle Datenbanken verwendet. Durch die Anwendung von Auswahlkriterien wird die Grundgesamtheit der potenziell vergleichbaren Unternehmen in der Datenbank Schritt für Schritt eingeschränkt. Wichtig ist, dass die durchgeführten Schritte plausibel begründet und auch ausreichend dokumentiert werden, damit sie einer Nachprüfung durch die Betriebsprüfer standhalten.

Die mit Hilfe der Datenbank durchgeführte Suchstrategie führt zu einer Reihe von Schritten (Step by Step Screening):

  1. Auswahl von Unternehmen auf der Grundlage des Tätigkeitsbereiches (z. B. anhand der NACE-Codes):
    Mit Bezug auf die von der tested party ausgeübte Tätigkeit wird folgender Tätigkeits-Code für die Auswahl herangezogen: “25.99.30 Herstellung von Waren aus Eisen, Kupfer und anderen Metallen”.
  2. Auswahl von Unternehmen mit einem vergleichbaren Umsatz:
    Es werden nur Unternehmen ausgewählt, die in mindestens einem Jahr des ausgewählten Zeitraums (z. B. 2017, 2018 und 2019) einen Umsatz von mehr als 5.000.000 und weniger als 7.500.000 Euro erzielt haben.
  3. Auswahl von Unternehmen, die ihre Tätigkeit regulär ausgeübt haben:
    Es werden jene Unternehmen ausgeschlossen, die sich in Liquidation oder in der start-up-Phase befinden oder einem Konkursverfahren unterworfen sind.
  4. Auswahl von Unternehmen auf der Grundlage ihrer Unabhängigkeit:
    Es werden jene Unternehmen ausgewählt, bei denen alle Anteilseigner oder alle Anteilseigner mit einem Anteil von mehr als 25 % natürliche Personen oder Mitarbeiter sind.

Die Anwendung der oben genannten Untersuchungskriterien führt zu einer Liste von Unternehmen, die als potenzielle Vergleichsunternehmen einem weiteren qualitativen Screening unterzogen werden.

UnternehmenProvinzAbschlussbilanz im letzten verfügbaren JahrUmsatzerlöse aus Verkäufen (in Tausend Euro) im letzten verfügbaren JahrMitarbeiter im letzten verfügbaren JahrSteuernummer
1.ALPHA S.R.L.Padova31/12/20193.7041703684980287
2.BETA S.R.L.Modena31/12/20194.3051903199520368
3.GAMMA S.R.L.Benevento31/12/20195.3184101494180629
4.DELTA S.R.L.Vicenza31/12/20194.6731802432480242
5.EPSILON S.R.L.Piacenza31/12/20194.7982400165850331
6.ZETA SRLMilano31/12/20194.9182909665840968
7.THETA S.R.L.Catania31/12/20194.5722206244110872
8.IOTA S.R.L.Venezia31/12/20197.2586606988960274
9.KAPPA S.R.L.Bergamo31/12/20196.4671203895250160
10.LAMBDA S.R.L.Vicenza31/12/20196.761709860780247
11.MY S.R.L.Bolzano/Bozen31/12/20195.4422006482010218
12.NY S.P.A.Brescia31/12/20195.7361309682360177
13.XI SRLTaranto31/12/20193.9082100924220730
14.OMIKRON S.R.L.Latina31/12/20195.4612600696620590
15.PI S.R.L.Monza e della Brianza31/12/20194.4381607854100158
16.RHO S.R.L.Forlì-Cesena31/12/20192.063402489610406

Nächster Schritt: Qualitative Analyse der comparables

Als nächstes wird eine qualitative Analyse der potenziellen Vergleichsunternehmen durchgeführt. Diese soll sicherstellen, dass ausschließlich die Ergebnisse jener Unternehmen herangezogen werden, die aufgrund der effektiv ausgeübten Tätigkeit und Struktur mit der tested party vergleichbar sind.

Die mittels quantitativer Analyse ausgewählten Unternehmen werden dabei anhand verfügbarer Informationen in Internet, Handelskammer und sonstigen Datenbanken auf ihre Vergleichbarkeit überprüft. Insbesondere werden folgende Kriterien für die Vergleichsanalyse berücksichtigt:

  • Unabhängigkeit;
  • ausgeübte Funktionen und Bezugsmärkte;
  • Beschreibung der Produkte und Dienstleistungen;
  • sonstige wesentliche Informationen (z. B. Markenrechte).

Nach den beschriebenen qualitativen Analyseschritten verbleiben 6 Vergleichsunternehmen.

Nr.Bezeichnung
1EPSILON S.R.L.
2KAPPA S.R.L.
3NY S.P.A.
4OMIKRON S.R.L.
5PI S.R.L.
6RHO S.R.L.

Bestimmung der Renditekennzahl und Ermittlung eines Wertebereichs

Die Angemessenheitsanalyse muss darauf abzielen, die Eigenkapital- und Rentabilitätskennzahlen zu ermitteln, die die Effizienz und Rentabilität der Vergleichsunternehmen am besten widerspiegeln. Als Grundlage dienen dabei die unternehmerische Tätigkeit der tested party sowie die dem Fremdvergleichsgrundsatz zu unterwerfenden Transaktionen.

Bei der Analyse der Kennzahlen der Vergleichsunternehmen wird kein einzelner Wert ermittelt, sondern ein Wertebereich. Besteht nachweisbar eine vollständige Vergleichbarkeit zwischen den verglichenen Transaktionen, kann davon ausgegangen werden, dass alle Werte, die sich innerhalb des Wertebereichs befinden, dem Fremdvergleichsgrundsatz entsprechen.

Im konkreten Fall wurde als Renditekennzahl (Profit level indicator PLI) die Kennzahl „mark-up on total costs“ oder „MTC“ ausgewählt. Die Kennzahl ergibt sich aus dem Verhältnis zwischen dem operativen Ergebnis und den gesamten betrieblichen Aufwendungen. Bei der tested party handelt es sich um ein Produktionsunternehmen, sodass die gewählte Kennzahl für die Analyse als geeignet erscheint.

Zur Bestimmung des Wertebereichs, der dem Fremdvergleichsgrundsatz entspricht, wurden die Quartile der Renditekennzahl MTC der oben angeführten Vergleichsunternehmen für die Berichtsjahr 2017-2019 berechnet. Von einem Quartil spricht man, wenn die sortierte Datenreihe in vier gleich große Klassen aufgeteilt wird. Durch die Einteilung der Stichprobe in vier gleich große Teile entstehen somit drei Quartile, die auch als oberes Quartil, Median (er umfasst die mittlere Hälfte der Werte) und unteres Quartil bekannt sind.

Außerdem wurden der arithmetische sowie der gewogene Durchschnitt der Kennzahlen der Vergleichsunternehmen berechnet.

Unternehmen201920182017Gewogener Durchschnitt

2017-2019

Einfacher Durchschnitt

2017-2019

EPSILON S.R.L.8,33%5,38%7,86%7,18%7,19%
KAPPA S.R.L.8,73%8,73%8,73%8,73%8,73%
NY S.P.A.8,46%8,46%8,46%8,46%8,46%
OMIKRON S.R.L.8,95%8,95%8,95%8,95%8,95%
PI S.R.L.8,45%8,37%8,21%8,34%8,34%
RHO S.R.L.6,12%6,12%6,12%6,12%6,12%
EPSILON S.R.L.8,87%8,87%8,87%8,87%8,87%

Der Wertbereich der Vergleichsunternehmen wird in der folgenden Tabelle wiedergegeben:

201920182017Gewogener DurchschnittEinfacher Durchschnitt
Mindestwert6,12%5,38%6,12%6,12%6,12%
1. Quartil8,39%7,25%8,03%7,76%7,77%
Median8,46%8,46%8,46%8,46%8,46%
3. Quartil8,80%8,80%8,80%8,80%8,80%
Maximalwert8,95%8,95%8,95%8,95%8,95%
Anzahl Werte66666

Der Wertebereich weist im Falle des gewogenen Durchschnitts einen Median von 8,46 %, ein unteres Quartil von 7,76 % und ein oberes Quartil von 8,80 % aus. Im Falle des einfachen Durchschnitts beträgt der Median 8,46 %, das obere Quartil 8,80 % und das untere Quartil 7,77 %.

Die tested party weist einen Wert von 8,5 % aus und liegt somit innerhalb des Bereichs, dessen Werte dem Fremdvergleichsgrundsatz entsprechen.

[wpml_language_switcher type="widget" flags=1 native=1 translated=0][/wpml_language_switcher]